Psychosoziale Beratung

Juliane Berger

AGB

Die AGB regeln die Vertragsbeziehungen zwischen Juliane Berger (im folgenden Auftragnehmerin bzw. Beraterin) und dem*der Klient*in, soweit zwischen den Vertragsparteien nichts Abweichendes schriftlich vereinbart wurde.

Mit der Anmeldung zu einem Coaching, einer Beratung bzw. einer Selbsterfahrung erklärt sich der*die Klient*in ausdrücklich mit den AGB einverstanden.
 

Gegenstand

Die Beraterin bietet Coaching, Beratung und Selbsterfahrung im Rahmen der Lebens- und Sozialberatung an. Es handelt sich dabei um keine Therapie. Diese Dienstleistungen können eine Untersuchung und Behandlung durch einen Arzt nicht ersetzen.

Das konkrete Beratungsziel wird zu Beginn der gemeinsamen Arbeit definiert. Die Beraterin kann jedoch das Erreichen vereinbarter Ziele bzw. eines gewünschten Erfolges in der gemeinsamen Arbeit nicht garantieren. Die Sitzungen können jederzeit und ohne Angabe von Gründen seitens des*der Klient*in und der Beraterin beendet werden.
 

Vertragsabschluss

Die Anmeldung zu Coachings, Beratungen und Selbsterfahrungen erfolgt mündlich (auch telefonisch) oder schriftlich (auch per Mail) und stellt eine feste Zusage zum Abschluss eines Beratungsvertrages dar.

 

Honorar und Zahlungsbedingungen

Das Honorar für eine Sitzung wird vor Beginn mündlich vereinbart.
Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung binnen 14 Tagen nach Rechnungslegung auf das bekanntgegebene Konto der Beraterin.

Elektronische Rechnungslegung

Die Beraterin ist berechtigt, dem*der Klient*in Rechnungen auch in elektronischer Form zu übermitteln. Der*Die Klient*in erklärt sich mit der Zusendung von der Rechnung in elektronischer Form durch die Beraterin ausdrücklich einverstanden.

 

Dauer, Einheiten

Die Coachings, die Beratungen und Selbsterfahrungen werden in Einheiten verrechnet.
Eine Einheit dauert 60 Minuten. 1,5 Einheiten dauern 90 Minuten usw.
Die Länge einer Sitzung wird bei der Terminvereinbarung oder in Ausnahmefällen während des Coachings, der Beratung bzw. der Selbsterfahrung zwischen Beraterin und Klient*in vereinbart.

 

Das Coaching kann jederzeit im beiderseitigen Einvernehmen beendet werden. Termine können bei unvorhergesehenen Ereignissen spätestens 24 Stunden vor dem Termin abgesagt werden, ohne dass dafür etwas verrechnet wird. Ohne rechtzeitige Terminabsage ist das vereinbarte Honorar für die versäumte Sitzung zur Hälfte fällig. Bei Zuspätkommen ist in der Regel keine Verlängerung der Sitzungszeit möglich.
 

Verschwiegenheit

Die Beraterin verpflichtet sich- auch über das Vertragsende hinaus- alle ihr im Zusammenhang mit einer Beratung bekannt gewordenen Daten und Informationen vertraulich zu behandeln.
 

Haftung und Schadenersatz

Tätigkeiten entsprechend der Gewerbeordnung für Lebens- und Sozialberatung.

Eine Beratung, ein Coaching oder eine Selbsterfahrung ersetzt keine psychologische und/oder psychotherapeutische Krankenbehandlung! Es wird die physische, psychische und seelische Gesundheit des*der Klient*n vorausgesetzt.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Es wird nicht für Unfälle und sonstige Schäden während aller Coachings, Beratung bzw. Selbsterfahrungen sowie auf den Wegen zu und von dem Ort der Sitzung gehaftet.

Datenschutz 

Der Schutz der persönlichen Daten meiner Kunden ist mir ein besonderes Anliegen. Ich verarbeite die Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren ich über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen meiner Website.

 

Kontakt mit mir

Wenn Du per Formular auf der Website oder per E-Mail mit mir Kontakt aufnimmst, werden Deine angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei mir gespeichert. Diese Daten gebe ich nicht ohne Deine Einwilligung an Dritte weiter.

 

Deine Rechte

Dir stehen bezüglich Deiner bei mir gespeicherten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Du glaubst, dass die Verarbeitung Deiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Deine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kannst Du Dich bei mir per E-Mail: office@juliane-berger.at oder der Datenschutzbehörde beschweren.

 

Hinweise zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited. Wenn der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Website außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz sitzt, dann erfolgt die Google Analytics Datenverarbeitung durch Google LLC. Google LLC und Google Ireland Limited werden nachfolgend "Google" genannt.

Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf dem Computer des Seitenbesuchers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Seitenbesucher ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website durch den Seitenbesucher (einschließlich der gekürzten IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.

Google Analytics wird ausschließlich mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" auf dieser Website verwendet. Diese Erweiterung stellt eine Anonymisierung der IP-Adresse durch Kürzung sicher und schließt eine direkte Personenbeziehbarkeit aus. Durch die Erweiterung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von dem entsprechenden Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Im Auftrag des Seitenbetreibers wird Google die anfallenden Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen dem Seitenbetreiber gegenüber zu erbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung liegt in der Optimierung dieser Website, der Analyse der Benutzung der Website und der Anpassung der Inhalte. Die Interessen der Nutzer werden durch die Pseudonymisierung hinreichend gewahrt.

Google LLC. bietet eine Garantie auf Basis der Standardvertragsklauseln ein angemessenes Datenschutzniveau einzuhalten. Die gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 50 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Die Erfassung durch Google Analytics kann verhindert werden, indem der Seitenbesucher die Cookie-Einstellungen für diese Website anpasst. Der Erfassung und Speicherung der IP-Adresse und der durch Cookies erzeugten Daten kann außerdem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Das entsprechende Browser- Plugin kann unter dem folgenden Link heruntergeladen und installiert werden: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Der Seitenbesucher kann die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem er auf folgenden Link klickt. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung der Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, finden sich in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).